abhandenkommen


abhandenkommen
ab|hạn|den|kom|men ; das Buch kam uns abhanden, ist uns abhandengekommen

Die deutsche Rechtschreibung. 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abhandenkommen — Das Abhandenkommen ist im deutschen Sachenrecht ein Ausnahmetatbestand (geregelt in § 935 BGB) zum gutgläubigen Erwerb des Eigentums an beweglichen Sachen vom Nichtberechtigten und eine Ausnahme bei der Eigentumsvermutung zugunsten des Besitzers …   Deutsch Wikipedia

  • abhandenkommen — ab|han|den|kom|men [ap handn̩kɔmən], kam abhanden, abhandengekommen <itr.; ist: verloren gehen: mir ist meine Brieftasche abhandengekommen; die abhandengekommene Brieftasche. * * * ab|hạn|den|kom|men 〈V. intr. 170; ist〉 verlorengehen,… …   Universal-Lexikon

  • Abhandenkommen — Ab|hạn|den|kom|men, das; s …   Die deutsche Rechtschreibung

  • flöten gehen — abhandenkommen, fortfallen, fortkommen, hinschwinden, vergehen, verkümmern, verloren gehen, wegfallen, zunichtewerden; (schweiz.): bachab gehen; (geh.): [dahin]schwinden, entgleiten; (ugs.): auf der Strecke bleiben, heidi gehen, in die Binsen… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • wegfallen — abhandenkommen, ausfallen, sich erübrigen, fortfallen, fortkommen, hinfällig werden, unterbleiben; (schweiz.): dahinfallen; (ugs.): auf der Strecke bleiben, flöten gehen, heidi gehen, ins Wasser fallen, unter den Tisch fallen, verschüttgehen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • wegkommen — abhandenkommen, gestohlen werden, verloren gehen, verschwinden; (ugs.): Beine bekommen/gekriegt haben, flöten gehen, verschüttgehen; (scherzh.): sich selbstständig machen; (Amtsspr.): verlustig gehen; (österr. veraltet): in Verstoß geraten;… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • verloren gehen — abhandenkommen, fortkommen, hinschwinden, vergehen, verkümmern, verschwinden, wegfallen, zunichtewerden; (schweiz.): bachab gehen; (geh.): [dahin]schwinden, entgleiten; (ugs.): auf der Strecke bleiben, Beine bekommen, flöten gehen, in die Binsen… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Gutgläubiger Erwerb vom Nichtberechtigten — Der gutgläubige Erwerb vom Nichtberechtigten ist ein Erwerb von einem Nichtberechtigten bei einer Übereignung in Gutgläubigkeit. Inhaltsverzeichnis 1 Deutsches Recht 1.1 Mobiliarsachenrecht (bewegliche Sachen) 1.2 Weitere Gutglaubenstatbestände …   Deutsch Wikipedia

  • Verlust — Schwund; Verminderung; Entzug; Raub; Beraubung; Entziehung; Debakel; Fiasko; Pleite; Niederlage; Schädigung; Schaden; …   Universal-Lexikon

  • wegkommen — weg|kom|men [ vɛkkɔmən], kam weg, weggekommen <itr.; ist (ugs.): a) [es schaffen,] sich von einem Ort [zu] entfernen: beeilen wir uns, dass wir von hier wegkommen!; es ist noch so viel zu tun, dass ich bestimmt nicht vor 18 Uhr von hier… …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.